Seiteninhalt

 

Die Hauptursache der Kokain-Abhängigkeit ist die sehr schnelle Entwicklung der Toleranz (in der Medizin bedeutet die Toleranz, dass man die Dosis steigern muss, um an den Genuss zu kommen). Der Abhängige gewöhnt sich an die Empfindung von Wachsamkeit und Leistungssteigerung, was sein Selbstbewusstsein stärkt. Er hat Angst, ohne diesen „Schutz“ von Kokain wieder da zu sein.

cocaineIn der Zeit ohne den Kokain-Einfluss entwickeln sich Depression und Apathie.

Kokain ist eine stark stimulierende Substanz, die Arhythmie, gefährliche Tachykardie und hohen Blutdruck verursacht. Da es von der Mehrzahl der Patienten geschnupft wird, werden Blutgefäße in den Atemwegen beschädigt.

Kokainabhängige leiden oft an Epistaxis (Blutung aus den Atemwegen).

 

Definition und Entwicklung der Kokainabhängigkeit

 

cocaine (1)Das Kokain ist ein Alkaloid der Tropan-Gruppe. Es hat eine örtlich anästhetisierende (wie das zu ihm homologe Novokain) und eine berauschende Wirkung. Es wird zusammen mit anderen Alkaloiden in Pflanzen der Erythroxylum-Familie wie der Koka-Pflanze (Erythroxylum Coca) und anderen in Südamerika verbreiteten Pflanzen enthalten.

Das in der Mitte des 19. Jahrhunderts gewonnene reine Kokain hat sich in Europa und den USA verbreitet. Zunächst wurde es zu medizinischen Zwecken breit angewendet, aber zu Beginn des 20. Jahrhunderts von weiterentwickelten Präparaten aus der medizinischen Praxis verdrängt.

Das Kokain ist ein Betäubungsmittel, dessen Missbrauch ein beträchtliches sozial-ökonomisches Problem darstellt. Der Konsum dieses Stoffes ist vor allem in Nord- und Südamerika verbreitet.

Die Euphorie von der Kokaineinnahme ist sehr intensiv, dauert aber nicht lange. Kokain verleiht die Empfindung von Energie, Kraft, Wachsamkeit. Psychologische Effekte der Einnahme beinhalten das Gefühl des Wohlbefindens, der unglaublichen Kraft, manchmal vermischt mit Nervosität.

 

Doktor Hillers Methode der Behandlung von Kokain-Abhängigkeit

cocaine2Doktor Hillers Methode gründet sich auf den wissenschaftlichen Studien des Verhaltens von Rezeptoren, die auf das Vorhandensein von Kokain im Gehirn reagieren. Doktor Hiller benutzt Medikamente, die zunächst intravenös im Laufe der zwei-drei Stunden verabreicht werden. Die verwendeten Präparate rufen eine Modifikation der Kokain-Rezeptoren hervor und modifizieren auch die Funktion der Serotonin-, Histamin-, und Endorphin-Rezeptoren. Nach der intravenösen Behandlung empfindet der Patient nicht mehr die Apathie und Depression, die den Kokain-Abhängigen in der Abstinenz zu Eigen sind.

Nach der intravenösen Phase der Behandlung von Kokain-Abhängigkeit bekommt der Patient eine Zusammensetzung der Präparate, die seine Stimmung steigen lassen, die Leistungsfähigkeit erhöhen, den Wach- und Schlafrhythmus begradigen usw.

Medikamente, die die Kokain-Abhängigen nach der Methode Doktor Hillers enthalten, normalisieren allmählich die Funktionen der Rezeptoren, die für positive Stimmung, Arbeitsfähigkeit, Genesung von Depression und Apathie usw. sorgen. Die ambulante Behandlung der Kokainabhängigkeit dauert drei Monate. In dieser Zeit führt der Patient ein normales, aktives Leben und besucht die Klinik, um seine Medikamente und psychologische, psychiatrische Unterstützung zu bekommen.

Vorteile der Methode der Behandlung von Kokain-Abhängigkeit

  • Physische Abhängigkeit von Kokain wird in einem einmaligen, 2-4 Stunden dauerndem Eingriff beseitigt.
  • Die Patienten müssen nicht etwas ertragen oder auf etwas warten, um eine Linderung ihren Zustands zu erhalten. So wird die Gefahr des Nerven- oder psychischen Zusammenbruchs verringert.
  • Hochprofessionelle Planung des Behandlungsablaufs, Auswahl sicherer Präparate und hohes Niveau der Personalausbildung sichert den komplikationslosen Behandlungsablauf.
  • Schnelle Wiederkehr zu normaler Lebensführung, minimale Behandlungsfristen. Patienten können in buchstäblich 2-3 Tagen anfangen, sich auf die normale Lebensweise vorzubereiten – arbeiten, lernen, Sport treiben.
  • Kein mehrwöchiger stationärer Aufenthalt, während dessen keine Verwandten und andere nahestehende Personen den Patienten nicht besuchen können, was sehr oft als Gefängnis-Imitation für Drogenabhängige wirkt. Therapie nach Doktor Hillers Methode bedeutet die Behandlung von Kokain-Abhängigkeit ohne den dauerhaften Krankenhausaufenthalt!
  • Die Behandlung in Doktor Hillers Klinikist anonym

Garantie

guaranteeUnter den nach der Methode Doktor Hillers geheilten Patienten gibt es den bekanntesten ehemaligen Fußballspieler der Welt (hören Sie dazu bitte die Pressekonferenz von ITAR-TASS), viele Kinostars aus den USA und Europa sowie andere bekannte Personen, deren Namen wegen der ärztlichen Schweigepflicht (Währung der Anonymität) nicht benannt werden dürfen. Diese Behandlung hat keine Seiteneffekte und kaum Kontraindikationen.

Preis der Behandlung

Wir behandeln Kokain-Abhängigkeit effektiv, anonym, preisgünstig und 24 Stunden am Tag. Der Preis der Behandlung von Kokain-Abhängigkeit in Doktor Hillers Klinik beträgt € 3 000. Die Behandlung beinhaltet:

  • ausführliche Informierung,
  • spezielle intravenöse Medikation,
  • dreimonatige medikamentöse Unterstützung gegen biochemische Störungen im Gehirn,
  • dreimonatige psychiatrische und psychologische Unterstützung bei normaler Lebensführung.